Archiv

Suchen Sie nach einem älteren Beitrag, werfen Sie einen Blick in unsere jährlichen Archive.

2016

U13-Fußballschülerliga im Bezirksfinale

Sensation: U-13 steht im Bezirksfinale!


Die U-13 der NMS Pottendorf absolvierte am Mittwoch, dem 30.11.2017 das Vorrundenhallenturnier in Leobersdorf.

Weiterlesen …

Schülerliga-Fußball U-13/U-15

Schülerliga: „Halbzeit“ und „Beginn“


Die U-13 sowie auch unsere U-15 verloren das Entscheidungsspiel um den Aufstieg ins Obere Play-Off gegen sehr starke Unterwaltersdorfer.

Weiterlesen …

Fußball Schülerliga U-13/U-15

Unsere U-15 Mannschaft spielte am Dienstag, den 18.10.2016 das zweite Turnier im Vorrundenbewerb.

Weiterlesen …

Lange Nacht der Museen

Am 1. Oktober 2016 fand wieder österreichweit die „Lange Nacht der Museen“ statt und auch das Museum „Rother Hof“ in Pottendorf öffnete wie jedes Jahr dafür seine Tore.

 

 

Weiterlesen …

Europäischer Tag der Sprache

As part of a project for the European Day of Languages, the roles were reversed in classes 4a, 4b and 4c at the Neue Mittelschule Pottendorf when several pupils became teachers of their mother tongue for the morning.

Weiterlesen …

U15 Fußball Schülerliga

Am Dienstag, den 4.Oktober 2016 absolvierte unsere U-15 Schülerligamannschaft das erste Vorrundenturnier des Raiffeisen Cups 2016/17. In vier Gruppen kämpfen die Badener Schulen um den Bezirksmeister. Unsere Schule wurde in Gruppe 2 mit dem BG Gainfarn/Bad Vöslau und der NMS Ebreichsdorf gelost.

Weiterlesen …

U13 Fußball Schülerliga

Es ist wieder Schülerligazeit! Die U-13 der NMS Pottendorf wurde bei der Sitzung der Schülerliga Baden in Gruppe A mit der SMS Bad Vöslau und der NMS Oberwaltersdorf gelost. Für einige unserer Schülerinnen und Schüler war es das erste Mal, dass sie bei einem „richtiges Turnier“ dabei waren. Eines vorweg: Unsere Jungs und Mädels schlugen sich toll und waren mit vollem Einsatz bei der Sache.

Weiterlesen …

Tag der Gemeinschaft

Wo aber keine Gemeinschaft ist, da kann auch keine Freundschaft sein
(Platon)


Hallo! Merhaba! Zdravo! Alo! Bog! Dzien Dobry! Hej! Hello!
In vielen Sprachen sangen wir unseren Hallo – Klatscher, um einander in der jeweiligen Muttersprache zu begrüßen. Anschließend suchten wir Gemeinsamkeiten und fanden heraus, dass uns mehr verbindet als uns trennt und hatten unseren Spaß dabei...

Weiterlesen …

„RHYTHM IS IT“

In der letzten Schulwoche hielt Mag. Georg Mittermüller, Schlagzeuglehrer der Musikschule Pottendorf, einen Trommelworkshop mit den Flüchtlingskindern, die im Laufe des Schuljahres an die Neue Mittelschule gekommen waren.

Weiterlesen …

Senza Confini

„Sind wir schon da?“ – Das war wohl die meistgestellte Frage am 13. Juni 2016. Dann endlich war es soweit: Für die Klasse 4a der NMS Pottendorf begann die lange vorbereitete und mit viel Freude erwartete Projektwoche an der oberen Adria.
Gleich drei Länder wurden bereist: Slowenien, Kroatien und Italien. „Senza Confini“ – das bedeutet „Ohne Grenzen“ – lautete das Motto dieses Projekts und sollte den Kindern den großen europäischen Wert vor Augen führen, frei reisen und so unterschiedliche Kulturen erleben zu dürfen.


Ausgangspunkt der Reise war die kleine Stadt Izola an der slowenischen Adriaküste. Dort war die Gruppe in einem tollen Hotel mitten in einem Naturpark untergebracht und von dort aus wurden Ausflüge mit verschiedenen Zielen unternommen- immer in ein anderes Land. So zum Beispiel wurde Triest besucht und die Kinder konnten erleben, dass viele verschiedene Kulturen eine Stadt im Lauf der Jahrhunderte prägen und gestalten können. Die alte Trambahn hinauf in den Karst nach Opicina, ein Heurigenimbiss im Buffet „Da Pepi“, der geschäftige Hafen waren ein Erlebnis. Auf Schloss Duino, wo schon Rainer Maria Rilke dichtend seine Tage verbracht hat, genoss man den weiten Blick über das Meer und viele zeigten sich begeistert, wie nahe hier alles beisammen liegt.


Zwei Aktionen fanden wiederum in Kroatien statt: der Besuch eines Aquaparks in Brtonigla und ein Schnorchelkurs, abwechslungreiche Vergnügungen am Aquaglide weiter südlich in Porec: Pro Tag wurden also mindestens zwei Länder besucht und Grenzen überschritten.
Ein ganz besonderer Programmpunkt am letzten Tag war der Besuch in der Partnergemeinde von Pottendorf, in San Lorenzo Isontino. Dort kam es zu einem Empfang durch Vertreter der Gemeinde und zu einem freundschaftlichen Fußballmatch gegen eine Auswahl an Jugendlichen aus dem Ort. Besonders hervorzuheben sind hier die überwältigende Gastfreundschaft und Herzlichkeit, mit welcher die Pottendorfer Schüler in Italien (oder sollte man sagen „Alt-Österreich“?) empfangen wurden. Mit einer Videopräsentation im Gemeindesaal wurde die Freundschaft der beiden Gemeinden dokumentiert und so mancher Pottendorfer konnte bekannte Gesichter wiedererkennen. Die Fußballpartie ging nach hervorragender Leistung beider Mannschaften knapp mit 3:2 an die italienischen Freunde – doch danach herrschte bei hausgemachter Pasta und köstlichen Dolci fast Volksfeststimmung auf dem Fußballplatz.


Leider ging es danach schon wieder Richtung Heimat – mit vielen Eindrücken von einer ganz besonderen Gegend und einer Reise, von der sicherlich vieles sehr lange in Erinnerung bleiben wird.

Weiterlesen …

Projekttage 1a/1b

Die 1.Klassen waren von 1. bis 3.6.2016 in St.Corona am Wechsel (Pension Orthof) auf Projekttage.

Weiterlesen …

Big Challenge Champions!

It has been another successful year for all the pupils of the Neue Mittelschule Pottendorf who took part in this year’s Big Challenge competition. Once again, our pupils were able to show their knowledge of the English language as well the culture of English speaking countries.

We are extremely proud of all our pupil‘s achievements as everyone performed brilliantly. Our special congratulations go to Stefan Ionescu, 3a, who not only won first place in Lower Austria, but managed to beat over 5000 children across Austria to win first place at national level.
Well done, everyone!

Weiterlesen …

Projektwoche der 4b in Grünau

Dieses Jahr verbrachte die 4b der Neuen Mittelschule Pottendorf eine aktive und abwechslungsreiche Woche in Grünau im Almtal. Als wir bei unserem Hotel ankamen, wurden wir freundlich begrüßt. In jedem Zimmer waren jeweils drei Schüler untergebracht, die Zimmer waren sehr sauber und nett eingerichtet. Zu den Malzeiten hatten wir ein Büffet mit großer Auswahl. Wir waren ganze Woche mit einem interessanten Programm beschäftigt, so konnte auch das schlechte Wetter unsere gute Laune nicht verderben.

Weiterlesen …

Neuigkeiten von den "Peers"

Auch dieses Jahr fand der Unterrichtsgegenstand „Peer Mediation“ an der NMS Pottendorf statt. Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen nahmen daran teil. Wir trafen uns regelmäßig am Montagnachmittag und am Samstagvormittag. Zuerst erledigten wir das Theoretische und anschließend trainierten wir in Rollenspielen unter Anleitung der Lehrerinnen die Praxis, indem zwei Kinder wegen eines Konfliktes stritten und zwei andere als „Streitschlichter“ fungierten.

Weiterlesen …

U13-Sparkasse Schülerliga

U-13 Sparkasse Schülerliga: Platz 10 – Saison 2015/16

Unser Team verfehlte im Herbst 2015 knapp den Aufstieg (Platz 3 in der Gruppe) und spielte daher jetzt im Frühjahr 2016 im Unteren Play-Off.

Am Montag, den 9.5.2016 spielte man auf eigener Anlage in Pottendorf mit der NMS Berndorf und der NMS Teesdorf um den Gruppensieg. Beide Spiele wurden gewonnen. Hier der Turnierverlauf im Detail:

 

NMS Pottendorf – NMS Berndorf     3:0

Torschützen: DOSTAL Andreas, MITTERMAIR Roman, EKINCI Mert

 

NMS Teesdorf – NMS Berndorf         4:1

 

NMS Pottendorf – NMS Teesdorf      2:3

Torschützen: DOSTAL Andreas, EKINCI Mert (2)

 

 

Als Erstplatzierter in Gruppe A spielte man danach am Freitag, den 20.5.2016 wieder in Pottendorf gegen den anderen Sieger der Gruppe B. Unsere Spielerinnen und Spieler stemmten sich gegen die gut aufgestellte Mannschaft des BG Baden Frauengasse und konnte bis zur Halbzeit das Spiel relativ offen gestalten. Gegen Ende des Spieles hatte der Gegner mehr Raum und konnte seine Qualität unter Beweis stellen. Hier die Details zu diesem Spiel:

Spiel um Platz 9: NMS Pottendorf – BG Baden Frauengasse          1:6 (0:2)

Torschütze: EKINCI Mert

 

Somit beendet die U-13 der NMS Pottendorf die Sparkassen Schülerliga Saison 2015/16 auf dem guten 10.Platz.

Hier der Kader unserer U-13:

EKINCI Mert (1a), MITTERMAIR Roman (2a), SCHINDLER Lucas (2a), DASCALU Nathan (2a), BEDNAR Christoph (2a), KUBYSTA Lukas (2a), ZIMBERI Ilir (2b), CETINKAYA Tayfun (2b), GABRIEL Helena (2b), MAYER Fabian (2b), GALHOFER Manuel (2b), BUCHHEIT Raphael (2b), DOSTAL Andreas (3a), YERLIKAYA Bora (3b), STROBL Florian (3b), YÜKSEL Berkay (3b).  

 

Ein Dank geht vor allem an die SVg Pottendorf für die Benützung der Sportanlage!

Weiterlesen …

"Klima-Agenten" im Einsatz

Schülerinnen durchleuchten die Energieverbräuche ihrer Schulen

Das Programm „Klimaschulen für Klima- und Energiemodellregionen“ ermöglicht einigen Klassen der NMS Pottendorf sowie der NMS & PTS Ebreichsdorf, sich in diesem Schuljahr intensiv mit den Themen „Energieerzeugung und Energiesparen“ zu beschäftigen. Betreut wird dieses Projekt durch den Energiepark Bruck/Leitha.

Wichtig, wenn man über das Thema Energie spricht, ist es, ein Bewusstsein für den Energieverbrauch zu bekommen. So erhoben die SchülerInnen den Wärme- und Stromverbrauch ihres Schulgebäudes, suchten nach Wärme- und Stromverbrauchern und führten ein Mobilitätstagebuch. Aus diesem Tagebuch konnte dann jeder seinen persönlichen Energiebedarf für den Schulweg ermitteln.

Durch die Ergebnisse ihrer Erhebungen bereits sensibilisiert, wurden die SchülerInnen im Rahmen eines Workshops noch näher mit den Themen „Energieerzeugung und Energiesparen“ vertraut gemacht.

Die SchülerInnen und die ProjektlehrerInnen arbeiteten neben ihrer Rolle als „Klima-Agenten“ auch im Regelunterricht aktiv und kreativ am Thema Energie: Beispielsweise wurden im Zeichenunterricht Windradcollagen angefertigt, das Thema Windkraft im Englischunterricht eingebaut und es wurde an kleinen Elektroautos gebastelt.

Zur Abrundung gab und gibt es noch Energie-Exkursionen. Es wurden regionale Anlagen zur Produktion erneuerbarer Energie - wie die Windkraftanlage mit Aussichtsplattform in Bruck/Leitha oder das Wasserkraftwerk Pottendorf - besucht. Ein Besuch im Wiener technischen Museum galt klarerweise der Funktionsweise und Technik von Energieerzeugungsanlagen, wie z.B. Turbinen.

Zurzeit arbeiten die Schülerinnen fleißig daran, die Ergebnisse aus dem Projekt darzustellen und in einer Abschlussveranstaltung im Mai zu präsentieren– man darf schon gespannt sein.

 

Weiterlesen …

Schlosspark

Faszinierender Tag im Schlosspark von Pottendorf

Der Schlosspark in Pottendorf ist ein beliebtes und beeindruckendes Naherholungsgebiet für Jung und Alt. Das konnten die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen der Neuen Mittelschule Pottendorf im Zuge eines Workshops im Rahmen einer waldpädagogischen Führung mit zwei „Waldexperten“ erfahren.


Bei strahlendem Sonnenschein nahmen Kinder mit großem Interesse und Begeisterung an den abwechslungsreichen Aktivitäten teil und konnten mit Hilfe der anschaulichen Demonstrationen ihr naturkundliches Wissen erweitern.

Spielerische Aufgaben und lehrreiche Wettkämpfe lockerten den Vormittag auf. Die Kinder und Lehrerinnen genossen diesen erfahrungsreichen Tag sehr und sind nun gut für die Teilnahme an den Waldjugendspielen gerüstet, die im Mai in Bad Vöslau stattfinden.

 

 

 

Weiterlesen …

Aktion Saubere Gemeinde 2016


Am Freitag, dem 1.April 2016 machten sich 40 Schülerinnen und Schüler der 1.Klasse der Neuen Mittelschule Pottendorf auf den Weg quer durch Gemeinde mit dem Ziel, herumliegenden Abfall zu beseitigen.

Die Kinder waren mit großem Eifer bei der Sache und mussten feststellen, dass doch einige Leute nicht gut über den richtigen Umgang mit Abfall und die Sortierung von Müll Bescheid wissen. Im Anschluss an die Arbeiten gab es als kleines Dankeschön von der Marktgemeinde Pottendorf eine gute Jause, die von den fleißigen Helfern mit Genuss verschmaust wurde.

 

Weiterlesen …

Farbtöne

Eine großartige Präsentation ging am 28.Jänner im großen Turnsaal der Pottendorfer Schulen über die Bühne.
Unter dem Motto „Farbtöne“ zeigten Studierende der Musik und Kunst Privatuniversität Wien, was sie mit den Kindern der Neuen Mittelschule Pottendorf im Zuge der alljährlichen Aktiv-kreativ Woche erarbeitet hatten. Ziel dieser Zusammenarbeit der beiden Schulen ist es, Lernen durch den Einsatz kreativer Methoden – in diesem Falle durch Musik, Kunst und Bewegung – nachhaltig zu fördern.


Sechs Interessensgruppen gab es zur Auswahl: Tanz, Theater, Instrumentenbau, Song-Writing, kreative Spracharbeit und Ball&Rhythmus – eine bunte Mischung aus Farben und Tönen.
In jeder dieser Gruppen wurden von den Kindern Beiträge entwickelt, geprobt und perfektioniert. Die Studierenden arbeiteten dabei engagiert und mit Einfühlungsvermögen und fanden dadurch schnell Zugang zu den Kindern. Diese wiederum hatten viel Spaß und brachten ihr Wissen, ihre Begabungen und schließlich auch ihre Begeisterung in das Projekt ein.


Donnerstagabend dann die Aufführung: Familien und Freunde, Lehrkräfte und zahlreiche Personen des öffentlichen Lebens waren gekommen, um der Präsentation beizuwohnen und die jungen Künstler zu bewundern.
Nach der Trompetenfanfare – von den Kindern auf selbst gebauten Instrumenten gespielt – wurde getanzt, gerappt, gesungen, gesportelt und geschauspielert. Am Ende stand wohl das Schönste, das einem Künstler gegeben werden kann: Anerkennung durch tosenden Applaus.


Nach der Vorstellung lud der Elternverein zu einem köstlichen Kuchenbuffet und es gab Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und zu plaudern. Und auch da zeigte sich, dass das diesjährige Projekt wieder ein voller Erfolg war.

 

Weiterlesen …

"Pottendorf on ice"

Im Zuge des Sportunterrichtes wurde für jede Klasse ein Eislauf-Nachmittag in der Traiskirchner Eishalle veranstaltet.

Weiterlesen …

San-Lorenzo-Denkmal

Die 4A Klasse besucht das San-Lorenzo-Denkmal
Zwei Tage vor Beginn der Weihnachtsferien besuchten Schülerinnen und Schüler der 4a Klasse der Neuen Mittelschule Pottendorf das San Lorenzo-Denkmal in Landegg.
Im Zuge des Geschichteunterrichts wird aus aktuellem Anlass immer wieder die Flüchtlingsthematik behandelt und so bot sich ein Blick zurück in die Geschichte des eigenen Heimatortes geradezu an. Landegg beherbergte vor 100 Jahren während des Ersten Weltkriegs eine große Anzahl an Kriegsflüchtlingen aus den damals österreichischen Gebieten Oberitaliens, besonders aus San Lorenzo, das am Isonzo, unmittelbar an der damaligen Grenze zu Italien und damit an einer der blutigsten Fronten lag und besonders von kriegerischen Handlungen betroffen war.
Aus dieser Situation heraus entwickelte sich eine Gemeindepartnerschaft, die bis heute besteht.
Dieser Lehrausgang ist auch deshalb aktuell, weil die 4a Klasse im Juni 2016 während ihrer Auslandsprojektwoche („Senza Confini“ – Obere Adria) San Lorenzo, die Partnergemeinde von Pottendorf, besuchen wird.

Weiterlesen …